Slideshow Image 1Slideshow Image 2Slideshow Image 3Slideshow Image 4Slideshow Image 5Slideshow Image 6

Wege aus der Krankheit zeigen

Unsere Angebote für Menschen mit psychischer Erkrankung

Lahr

AWO Hedwig-Wachenheim-Haus

Leitungswechsel im Hedwig-Wachenheim-Haus

Dr. Peter Heimerl, Abteilungsleiter für Soziale Dienste und Personal beim AWO-Bezirksverband, der neue Leiter des Hedwig-Wachenheim-Hauses, Stephan Vogel, AWO-Bezirksgeschäftsführer Klaus Dahlmeyer sowie der in den Ruhestand verabschiedete bisherige Einrichtungsleiter Jürgen Zahlaus und seine Ehefrau (v. l.)

Stephan Vogel ist neuer Einrichtungsleiter des Hedwig-Wachenheim-Hauses, dem Therapeutischen Wohnheim für psychisch kranke Menschen der AWO Bezirksverband Baden e.V. in Lahr. Gestern wurde er während einer kleinen Feierstunde in sein neues Amt eingeführt, zugleich wurde sein Vorgänger, Jürgen Zahlaus, offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Diplom-Pädagoge und Sozialtherapeut Jürgen Zahlaus war seit 1997 im Hedwig-Wachenheim-Haus tätig, seit 2004 als stellvertretender Heimleiter und schließlich ab 2014 als Einrichtungsleiter, nachdem er zuvor bereits für mehrere Monate die kommissarische Leitung des Hauses übernommen hatte. „Ich habe Herrn Zahlaus als überaus kompetent und außergewöhnlich engagiert kennen und schätzen gelernt“, sagte AWO-Bezirksgeschäftsführer Klaus Dahlmeyer. „Herr Zahlaus ist maßgeblich mit dafür verantwortlich, dass das Hedwig-Wachenheim-Haus in Fachkreisen und in der Region einen hervorragenden Ruf genießt.“ Klaus Dahlmeyer dankte dem scheidenden Einrichtungsleiter für seinen großen persönlichen Einsatz zum Wohle der Bewohnerinnen und Bewohner.

„Wir sind froh, dass wir mit Herrn Stephan Vogel einen sehr qualifizierten Einrichtungsleiter für das Hedwig-Wachenheim-Haus gefunden haben“, betonte der AWO-Geschäftsführer. Stephan Vogel (54), Diplom-Sozialarbeiter und Krankenpfleger, war über 20 Jahre Hausleiter im Zentrum für Psychiatrie Emmendingen. „Ich bin mir sicher, dass Herr Vogel fachlich und menschlich bestens für seine neue Aufgabe als Leiter des Hedwig-Wachenheim-Hauses geeignet ist“, so Klaus Dahlmeyer.

Die AWO-Einrichtung Hedwig-Wachenheim-Haus besteht seit 1986 und verfügt aktuell über insgesamt 47 stationäre und ambulante Plätze, die sich auf mehrere Standorte verteilen. Zum Hedwig-Wachenheim-Haus gehören zwei ambulante Wohngemeinschaften und zwei stationäre Außenwohngruppen. Zudem werden 14 psychisch kranke Menschen in ihren eigenen Wohnungen sozialtherapeutisch betreut. Weitere Außenwohngruppen sind geplant.