Slideshow Image 1Slideshow Image 2Slideshow Image 3Slideshow Image 4Slideshow Image 5Slideshow Image 6

Stark machen für die Zukunft

Unsere Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene

WILLKOMMEN, WELCOME, BIENVENUE, BENVENUTO

AWO Studentenwohnheim Freiburg

News

Hinter den Kulissen #1

„Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden ist wohl das höchste Glück auf Erden.“

Unser BFD bei den Schulischen Hilfen der AWO neigt sich bedauerlicherweise dem Ende. Wir können uns heute noch daran erinnern, wie wir als Küken erfahrungslos das erste Mal in die Einrichtung torkelten. Nach und nach wurden wir in unsere vielseitigen Aufgaben eingearbeitet und in kürzester Zeit funktionierten wir als Team, als Einheit, die genau wusste, was wann zu tun war.

Überwiegend sind wir bei den Schulischen Hilfen für die Lernbegleitung von Jugendlichen zuständig, doch hier zu arbeiten heißt auch über den Tellerrand hinauszuschauen, mitzudenken und sich aktiv einzubringen. Neben der Lernbegleitung können auch Aufgaben auf dem Tagespensum stehen, wie die Kinderbetreuung bei unseren Elterntreffs, die Essensausgabe beim Mittagstisch an der Pestalozzischule Durlach oder die Durchführung von einem Sprachförderungskurs.

Wie man hier heraushört, ist das Arbeitsspektrum riesig und wir drei BFDler können überzeugt sagen, dass die Arbeitsverteilung nach unseren individuellen Fähigkeiten und Stärken geschehen ist, um diese auch aktiv zu fördern. Dieses Jahr hat somit erheblich zu unserem persönlichen Wachstum beigetragen, da wir mit so vielen Menschen in Kontakt getreten sind und mit unseren Aufgaben wachsen konnten, wie noch nie. Hier wurden wir als festes Teambestandteil angesehen und durften auf Augenhöhe mit erfahrenen Pädagogen arbeiten, wodurch aus uns drei Küken die verrücktesten Hühner geworden sind (natürlich nur bildlich gesprochen). Langweilig wird einem hier auf jeden Fall nicht, das können wir garantieren.

Es war uns eine Freude, ein Jahr lang Teil dieses Teams gewesen zu sein. Ein Jahr im sozialen Bereich mitgewirkt zu haben. Ein Jahr mit Menschen zu arbeiten, die mit uns fühlen und empfinden.

Mit freundlichen Küssen,

Maria/-m und Emma