Slideshow Image 1Slideshow Image 2Slideshow Image 3Slideshow Image 4Slideshow Image 5Slideshow Image 6

Wege aus der Krankheit zeigen

Unsere Angebote für Menschen mit psychischer Erkrankung

Lahr

AWO Hedwig-Wachenheim-Haus

Unsere Inklusionsgruppe

Sevgi Tarim und Günther Zelzer

Lockdown/Shutdown (Stillstand /Schließung) - das sind die in jüngster Vergangenheit mit am häufigsten gebrauchten Wortgebilde. Und eben dieser Stillstand bzw. die Schließung bestimmten und bestimmen momentan das gesellschaftliche Leben und damit auch das Leben im Hedwig-Wachenheim-Haus (HWH) und das Vereinsleben des TC Lahr. Wie das Schwert des Damokles hing und hängt eine drohende Schließung über den Aktivitäten im Verein - natürlich auch über der Inklusionsgruppe des Hedwig-Wachenheim-Hauses der AWO.

Im vergangenen Jahr startete man verspätet in die Sommersaison und im Winter war ein Training in der Halle so gut wie nicht möglich. Häufig hörten die Verantwortlichen die Worte "Uns fehlt einfach die Bewegung, der Spaß, das Miteinander".

Ein kleines Highlight konnte die Gruppe dann doch noch verbuchen: Ein Klient des HWH hatte den Mut, sich mit Günther Zelzer zu den Vereinsmeisterschaften im Doppel anzumelden, die Ende Juli 2020 ausgetragen wurden. Selbstredend hatten sie gegen die eingespielten Paarungen auf der Gegenseite keine Chance, das Motto lautete jedoch: Dabeisein ist der Gewinn! Mit Feuereifer war der Klient dabei und versuchte, keinen Ball verloren zu geben. Immerhin verloren die Zwei einige Sätze nur knapp und das verbuchten sie als Erfolg. Die Hoffnung der Trainer und von Sevgi Tarim als Verantwortliche für die Klienten des HWH ist, dass die Teilnahme von dem Klienten Signalwirkung für weitere Gruppenmitglieder haben wird.

Ob und in welcher Form ein Wettbewerb für die Inklusionsgruppen (körperlich und psychisch beeinträchtigte Menschen) in diesem Sommer stattfinden wird, möchte Sevgi im Vorstand zur Sprache bringen.

Erfreulich aus der Sicht des HWH und als Zeichen für die Aufgeschlossenheit des Vereins in Bezug auf Inklusion ist die Tatsache, dass Sevgi Tarim mit breiter Zustimmung der Vereinsmitglieder als Beisitzerin in den neuen Vorstand gewählt wurde.

Die Spielerinnen und Spieler, die Verantwortlichen und die Trainer hoffen auf ein intensiveres und "störungsfreies" Tennisjahr 2021.

Gleichzeitig möchten wir uns bei allen Mitgliedern im Verein für das Verständnis, die Unterstützung und die Offenheit den Klienten des HWH gegenüber herzlich bedanken. Wer Lust hat, seis´s Frau, sei´s Mann oder Jugendliche(r), uns beim Training zu unterstützen, ist dankbarst eingeladen und kann sich bei Sevgi Tarim melden.

In diesem Sinne wünschen wir uns allen ein fröhliches, gechilltes Tennisjahr 2021.

Sevgi Tarim & Günther Zelzer